Das Programm der Langen Nacht der Wissenschaft

21:00 - 21:30 | Helmholtzweg 5, 07743 Jena, HS 2
100 Jahre Supraleitung – Vortrag mit Experimenten zur Tieftemperaturphysik
Foto: Schwebend rotierender Magnet über einen auf -196 Grad Celsius gekühlten Hochtemperatursupraleiter Stadtzentrum Behindertengerecht

FSU: Institut für Festkörperphysik/Arbeitsgruppe Tieftemperaturphysik

Vor 100 Jahren wurde die Supraleitung als ein wesentlicher Effekt der Tieftemperaturphysik entdeckt. Der verlustfreie Transport elektrischen Gleichstroms aber auch viele weitere Effekte, die nur im supraleitenden Zustand bei tiefen Temperaturen auftreten, ermöglichen völlig neue Anwendungen in der Energietechnik, Messtechnik und Sensorik. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Entwicklung der Tieftemperaturphysik sowie der Supraleitung. Anhand einiger Experimente werden die grundlegenden Effekte bei Temperaturen um minus 200 Grad Celsius demonstriert. Die Anwendungsperspektiven der Supraleitung insbesondere unter energietechnischen und ökologischen Aspekten werden aufgezeigt. Im Anschluss an den Vortrag findet eine Führung durch Supraleitungslabore statt.