Das Programm der Langen Nacht der Wissenschaft

18:00 - 0:00 (Wiederholung: 18:00 - 24:00 Uhr (Poster, Vorträge, Laborrundgänge, Spiele, Filme usw.)) | Jena
Alt werden ohne Gebrechen?
Die Menschen in unserer Gesellschaft werden immer älter; die Lebenserwartung steigt weiter an. Der größte Wunsch besteht darin, möglichst bis ins hohe Alter gesund zu bleiben. Wie das gehen kann, versuchen die Wissenschaftler des FLI herauszufinden. Beutenberg, FH, Schott, Zeiss BehindertengerechtKinder

Leibniz-Institut für Altersforschung – Fritz-Lipmann-Institut

Leibniz-Institut für Altersforschung - Fritz-Lipmann-Institut
Leibniz-Institut für Altersforschung - Fritz-Lipmann-Institut

Altern ist ein sehr komplexer Prozess, bei dem sowohl unser Erbgut als auch die Umwelt eine Rolle spielen. Welche Faktoren das Altern beeinflussen - wie und warum wir also altern - und was „schief“ läuft, wenn es zu altersbedingten Krankheiten kommt, wird am Leibniz-Institut für Altersforschung in Jena untersucht. 

Die Altersforschung steht dabei noch ganz am Anfang.

Was beim Altern passiert und welche Gene dafür verantwortlich sind, wird an einzelnen Zellen und Modellorganismen (Fische und Mäuse) untersucht. Außerdem gilt es, die Mechanismen der Entstehung von alterstypischen Krankheiten, wie z.B. Alzheimer, Krebs und Osteoporose, zu erforschen. Dazu werden Gene an- und abgeschaltet oder die Struktur und Funktion einzelner Eiweiße untersucht.

Die Wissenschaftler des FLI geben Auskunft zu allgemeinen Fragen der Altersforschung und laufenden Projekten am Institut. Sie können u.a. etwas über die Alzheimer-, Krebs- und Osteoporoseforschung am FLI erfahren, lernen, welchen Beitrag die Genomanalyse in der Altersforschung leistet oder wie sich z.B. der Hormonhaushalt im Alter verändert.

Zahlreiche Poster, Vorträge, Filme, Laborbesichtigungen und Präsentationen sowie viele interaktive Spiele informieren die Besucher über die molekularbiologische Forschung am FLI und bieten faszinierende Einblicke in dieses interessante Themengebiet.

Alle Interessierten - ob jung oder alt - sind dazu herzlich eingeladen!

Das aktuelle Programm zur "Langen Nacht der Wissenschaften 2011" am FLI finden Sie ab November auf der Homepage des Institutes (www.fli-leibniz.de). Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Beginn: 18:00 - 24:00 Uhr