Das Programm der Langen Nacht der Wissenschaft

20:15 - 20:45 | SCHOTT, Foyer Besucherempfang, Otto-Schott-Straße 13, 07745 Jena
A-Si-Solarstrommodule 'Made in Jena' und ihre speziellen Anwendungsgebiete
Qualität muss sein - Kompetenz beruhigt - Maßarbeit begeistert. SCHOTT Solar ASI® Solarstrommodule "Made in Jena" eignen sich für verschiedene Anwendungen und stellen Kunden weltweit zufrieden. Beutenberg, FH, Schott, Zeiss Catering

SCHOTT

2800 Dünnschichtmodule bilden das Solardach der New Yorker Metrostation "Stillwell Avenue"
Spiel mit Licht und Schatten: Das Dach der Metro-Endstation "Stillwell-Avenue" in New York bilden Dünnschichtmodule von SCHOTT Solar

In den letzten 50 Jahren konnte SCHOTT Solar täglich wertvolle Erfahrungen sammeln und diese in viele Projekte einbringen. Seit 1958 eroberte die AEG Telefunken mit immer effizienteren Zellen den Weltmarkt.
Danach begann die AEG als Teil des Weltraumunternehmens DASA die erste industrielle Serienfertigung von Solarstrommodulen in Europa. All dieses Know-how ging in SCHOT Solar über.

In Jena hat SCHOTT Solar eine der weltweit modernsten Produktionsanlagen errichtet und fertigt dort mit geringem Energie - und Rohstoffverbrauch die ASI® Solarstrommodule.

Hierzu wird aus einem Gasgemisch ein Silizium-Halbleiter abgeschieden, auf Glas gedampft und mit einem feinen Laser das Silizium so strukturiert, dass kleine Solarzellen entstehen.
Ein automatisierte Fertigungsprozess, der für außerordentliche Leistungsstabilität sorgt.

Eine einfache Gleichung, die SCHOTT Solar nie aus den Augen verliert:

Ertrag = Lebensdauer x Leistung; die gerahmten Standard-Doppelgalsmodule in Dünnschicht-Technologie der SCHOTT Solar werden unter härtesten Bedingungen geprüft, was eine lineare Leistungsgarantie von 30 Jahren ohne Bedenken ermöglicht.

Sogar extreme Temperaturschwankungen können dem ASI® Solarstrommodul nichts anhaben. Eine Rahmenverzerrung ist ausgeschlossen, da verwindungssteife Profilrahmen eingesetzt werden, in denen sich keine Flüssigkeit ansammeln kann. Die robuste ASI®-F Verkapselung gewährleistet obendrein hohe UV-, Temperatur- und Witterungsbeständigkeit unter extremen Bedingungen. Zusätzlich schützt das thermisch gehärtete Glas das Modul zuverlässig gegen Schlageinwirkung und bietet somit eine erhöhte statische Belastbarkeit.

Neben diesen Vorteilen der Dünnschichttechnologie wird außerdem ein Überblick über die speziellen Anwendungsgebiete gegeben.

Vortrag von Dr. Patrick Markschläger; Geschäftsführer SCHOTT Solar Wafer GmbH; Geschäftsführer SCHOTT Solar Thin Film GmbH; Standortleiter SCHOTT in Jena

Kontakt: SCHOTT Solar AG; Dr. Patrick Markschläger; Tel.: 0 36 41 681 3200