Das Programm der Langen Nacht der Wissenschaft

18:00 - 0:00 (Wiederholung: aller 45 Minuten) | Albert-Einstein-Straße 9
Gefangen in der Lichtfalle
Eine Forschergruppe demonstriert eine optische Falle, in der mit Hilfe zweier Laser in einem Mikrofluidikchip, mikroskopisch kleine Teilchen "gefangen" werden können. Beutenberg, FH, Schott, Zeiss BehindertengerechtKinderCatering

Institut für Photonische Technologien (IPHT)

Lichtfalle
Lichtfalle

Mikroskopisch kleine Objekte wie Zellen, die sich in einer Flüssigkeit befinden, lassen sich nur sehr schwer mit optischen Verfahren untersuchen. Aufgrund der Brownschen Molekularbewegung stehen solche Objekte nicht still. Um sie gezielt untersuchen zu können, ist es daher zunächst notwendig, diese mit einer geeigneten Methode zu „fangen“. Eine Forschergruppe demonstriert eine optische Falle, in der zwei Laser in einem Mikrofluidikchip eingekoppelt werden.

Laborführung aller 45 Minuten.