Das Programm der Langen Nacht der Wissenschaft

21:00 - 21:30 | SCHOTT, Foyer Besucherempfang, Otto-Schott-Straße 13, 07745 Jena
Ultraharte Gläser aus dem Hause SCHOTT – Die neue Xensation™ aus Jena
Rund 40 Prozent aller Mobilfunkgeräte sind heute bereits mit einem Touchscreen ausgestattet. SCHOTT bietet mit seiner Produktfamilie Xensation™ Abdeckgläser für diese Anwendungen mit hohen Ansprüchen. Beutenberg, FH, Schott, Zeiss Catering

SCHOTT

Die Dachmarke Xensation™ umfasst eine breite Palette qualitativ hochwertiger Flachglastypen: Xensation™ Cover 3D ist ein dünnes, chemisch gehärtetes Lithium-Aluminosilicatglas für kapazitive Systeme, das im Microfloatverfahren hergestellt wird. Als Deckgl
Xensation™: Die neuen SCHOTT Gläser für Touchpanels halten einiges aus. Das zeigen auch anspruchsvolle Kratztests

Ob Smartphone, Tablet-PC, Monitor, Notebook oder Navigationssystem – die Attraktivität dieser Geräte misst sich zunehmend daran, ob sie über ein Touchpanel verfügen. Das neue Deckglas Xensation™ von SCHOTT verleiht Displays dieser Geräte eine äußerst bruchbeständige und kratzfeste sowie optisch attraktive Oberfläche.

Es gibt heute vier Kerntechnologien, die eine Eingabe von Befehlen per Berührung des Displays ermöglichen: Sogenannte resistive Touchscreens reagieren auf Druck, wobei zwei elektrisch leitfähige Schichten verbunden werden. Kapazitive Panels arbeiten mit einer leitfähigen Beschichtung und einem elektrischen Feld, um den Berührungspunkt zu lokalisieren. Akustische Touchscreens nutzen dazu Ultraschallwellen und akustische Pulserkennung (Surface Acoustic Wave/SAW), optische Systeme verwenden Infrarot-Lichtquellen. Jede dieser Technologien eignet sich für bestimmte Anwendungen – und fordert für den Einsatz in Displays jeweils Glasmaterial mit unterschiedlichen Eigenschaften.

Vortrag von Thomas Kloss; Vertrieb Spezialfloatglas

Kontakt: SCHOTT Technical Glass Solutions GmbH; Tel.: 0 36 41 681 4 602