Das Programm der Langen Nacht der Wissenschaft

18:00 - 0:00 | AST GmbH, Hans-Knöll-Str.6
Großer Fokaldurchmesser verbessert Nierensteinzertrümmerung
Moderne minimal-invasive Urologie Beutenberg, FH, Schott, Zeiss BehindertengerechtCatering

Technologie- und Innovationspark Jena

ADVANCED SHOCKWAVE TECHNOLOGY

In der modernen minimal-invasiven Urologie steht der endourologische Arbeitsplatz mit dessen Peripherie im Mittelpunkt aktueller Fortschritte in der Diagnostik und Therapie. Das LithoSpace® ist ein Teil dieser modernen Peripherie.

Mit Hilfe des intelligenten Positionierungssystems SuperVision und der Röntgen- oder Ultraschallortung fügt sich das LithoSpace® in die minimal-invasive Philosophie des endourologischen Arbeitsplatzes ein. Das LithoSpace® als Lithotripsie-Komponente kann bei Bedarf – ohne mechanisch starre Verbindung – in den endourologischen Arbeitsplatz integriert und ebenso problemlos nach der Behandlung Platz sparend zur Seite geschoben werden. In Kombination mit dem hochflexiblen Therapiekopf sind auch schwierige Steinlagen bzw. Behandlungspositionen einfach zu beherrschen.

„Die Therapie wird sichtbar“
SuperVision überlagert das Röntgen- oder Ultraschallbild mit dem Therapievolumen in Echtzeit und in Abhängigkeit von der Energieeinstellung. Sehen wohin man schießt.

„Der Stein im Zentrum“
Der große Fokaldurchmesser verbessert die Steinzertrümmerung bei optimaler Gewebeschonung.
Großer Fokus = hohe Effizienz bei geringen Nebenwirkungen.

„Nach der Behandlung“
Mit wenigen Handgriffen lässt sich das LithoSpace® Platz sparend verkleinern und wieder in Betrieb nehmen.
Nutzung nur bei Bedarf und ohne Beeinträchtigung des Zugangs zum Behandlungstisch.