Das Programm der Langen Nacht der Wissenschaft

21:00 - 22:00 | Carl-Zeiß-Straße 3, 07743 Jena, SR 207
Dumm, Faul, Hoffnungslos? Sinkende Ausbildungsreife von Jugendlichen in der Diskussion.
Stadtzentrum Behindertengerecht

FSU: Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik

Seit Jahren nehmen die Probleme für Jugendliche am Übergang von der Schule in die Berufsausbildung und in Erwerbstätigkeit kontinuierlich zu. Einerseits wird deutlich, dass die Wirtschaft weniger Ausbildungsplätze bereitstellt und sich die Struktur des Ausbildungsplatzangebotes verändert. Andererseits vermelden Wirtschaft und BA immer häufiger unbesetzte Lehrstellen. Als eine Begründung der Ausbildungsmarktkrise wird in den vergangenen Jahren verstärkt die sinkende oder mangelnde Ausbildungsreife von jugendlichen Schulabgängern diskutiert. Viele derer, die den Sprung in eine duale Ausbildung nicht schaffen, scheinen den Anforderungen, die eine Ausbildung an sie stellt nicht oder noch nicht gewachsen zu sein. Deshalb treten jährlich mehrere hunderttausend Jugendliche in Deutschland in Maßnahmen des sog. Übergangssystems ein, um ihre Ausbildungsreife zu verbessern – oder um doch nur eine Warteschleife zu drehen? Über dieses kontroverse Thema diskutieren Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Übergangssystem, um zu zeigen, was Ausbildungsreife ist, ob und wie sie sich verändert hat und was zu tun wäre, um die Übergangschancen von Jugendlichen zu verbessern.