Das Programm der Langen Nacht der Wissenschaft

18:00 | Theatervorplatz
Impulskontrolle
Auf dem Vorplatz des Theaterhauses zeigt eine begehbare Video-Installation verschiedene Ausschnitte von „Impulskontrolle“. Im Laufe der Nacht werden die Figuren im Video lebendig. Stadtzentrum BehindertengerechtKinder

Theaterhaus Jena

Das Theaterhaus Jena eröffnet die erste neue Spielzeit der neuen Künstlerischen Leitung mit zwei Forschungsprojekten der besonderen Art. In einem geht es um die Rolle des Wissenschaftlers: Goethes „(Ur)Faust“ verliert seinen Glauben an eine allumfassende Wahrheit und bricht aus dem Elfenbeinturm der Wissenschaft aus. Im anderen geht es um die Rolle der Wissenschaft: die „Sepsis“-Forscher in Jena wissen längst, dass sich jedes organische System irgendwann gegen sich selbst wendet. In beiden Fällen dreht sich alles um den Verlust der Kontrolle über die körpereigenen Impulse.

Im Rahmen der „Langen Nacht der Wissenschaft“ zeigt das Theaterhaus Jena die Arbeiten des Video- und Film-Kollektivs „Impulskontrolle“, das beide Projekte – sowohl den „Urfaust“, als auch „Sepsis“ – visuell gestaltet.