Das Programm der Langen Nacht der Wissenschaft

18:00 - 0:00 | Hörsaal 5, Uni-Campus, Carl-Zeiss-Straße 3
Zwei dutzend Experimente in einem Würfel: die IMAGINATA-Box
Stadtzentrum

IMAGINATA e.V.

Besuchen Sie unsere IMAGINATA-BOX bei der Langen Nacht der Wissenschaft 2011 und erleben Sie physikalische Experimente und Wahrnehmungsphänomene. Wenn Sie Gefallen finden, können Sie unseren großen Stationenpark mit vielen Hundert Experimenten besuchen, der sich in den Schalthallen und auf dem Freigelände des alten Umspannwerks Jena-Nord befindet. Die IMAGINATA ist für alle, die Freude am Wahrnehmen und Staunen, am Spielen und Grübeln, am Entdecken und Erfinden haben. Die Besucher bleiben dabei nicht Betrachter, sondern sind selbst mittendrin und können alles selbst ausprobieren.

Unsere Imaginata-Box enthält aus dem Fundus der IMAGINATA 25 Experimente/Stationen. Diese sind thematisch den drei Segmenten der Box zugeordnet. Auf dreieinhalb Kubikmetern sind hier Experimente aus den Bereichen Optik, Bewegung und Konstruktion/Erfinden/Spiel versammelt. Jedes Segment enthält sechs Schubkästen und einen Stauraum. Die Funktion der Kästen ist verschieden. Sie sind Aufbewahrungsort, funktionaler Teil einer Station oder dienen als Ablage für andere Experimente.

Interessiert Sie die IMAGINATA-BOX? Dann können Sie Ihrer Vorfreude auch auf unserer Homepage freien Lauf lassen: http://imaginata.de/angebote/stationenpark/die-imaginata-box.html

DIE PROGRAMMHIGHLIGHTS DES ABENDS

18.00 – 24.00

„IMAGINATA-BOX: Experimente zum Anfassen“

18.30 – 18.45

„IMAGINATA-BOX: Eine Experimentierstation stellt sich vor“

19.30 – 19.45:

„Entwicklungsprogramm für Unterricht und Lernqualität (E.U.LE.)“

20.30 – 20.45:

„Demokratisch Handeln“

21.30 – 22.00:

Die IMAGINATA-Knoff-Hoff-Show“