Motiv

Die Veranstalter der Langen Nacht der Wissenschaft

Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie
– Hans-Knöll-Institut –

Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie – Hans-Knöll-Institut –

Naturstoffe sind die Grundlage der biologischen Kommunikation. Sie sind an der Entstehung von Infektionskrankheiten beteiligt und gehören zu den wichtigsten Quellen für Medikamente, insbesondere für Antibiotika. Am Hans-Knöll-Institut isolieren wir neue Naturstoffe aus Mikroorganismen und untersuchen ihre biologische Funktion. Mit Hilfe der Genomanalyse und ausgefeilter molekularbiologischer Methoden sind wir in der Lage, das bisher unerschlossene Biosynthesepotential von Bakterien und Pilzen zu erforschen und die Kommunikationsprozesse zwischen verschiedenen Organismen aufzuklären.

Auf dem Gebiet der Infektionsbiologie befassen wir uns vor allem mit krankheitserregenden Pilzen und deren Wechselwirkung mit dem menschlichen Immunsystem. Wir erforschen den Signalaustausch zwischen Krankheitserreger und dem menschlichen Wirt und suchen nach Angriffspunkten für neue Wirkstoffe. Unser Ziel ist es, molekulare Mechanismen von Krankheitsprozessen zu entschlüsseln und Naturstoffe aus Mikroorganismen für den Menschen nutzbar zu machen.

Kontakt

Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie
– Hans-Knöll-Institut –
Beutenbergstraße 11a
07745 Jena

Telefon: 03641 5321011
Telefax: 03641 5320801
E-Mail: michael.ramm@hki-jena.de
Internet: www.hki-jena.de

Veranstaltungen